„SPORTS IN CONCERT“ abgesagt

Die Planungen und das musikalische Konzept für die bereits angekündigte Fortsetzung der Konzertreihe „Schongau Classics“ waren schon in vollem Gange und sehr weit fortgeschritten:

Der Schongauer Marienplatz wird in eine der großen Arenen und Stadien dieser Welt verwandelt. Ein noch nie dagewesenes Projekt wird gemeinsam zwischen Fußballabteilung und Stadtkapelle auf die Beine gestellt, um die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen des Fußballvereins in Schongau gebührend mit einer neuen Auflage der Konzertreihe „Schongau Classics“ ausklingen zu lassen. Kein Standardprogramm, vielmehr eine wunderbare Zusammenstellung bekannter Melodien mit einfallsreichen Überleitungen unter dem Motto „SPORTS IN CONCERT“, sollte das Großereignis unter freiem Himmel am 25. Juli auf dem Schongauer Marienplatz werden.
Ein Zeichen der Gemeinschaft und Verbundenheit zwischen Sport und Musik.

Dieses Konzept hat mit Sicherheit bei vielen Sport- und Musikbegeisterten Interesse geweckt und einen wunderbaren Konzertabend prophezeit. Doch nun haben die Verantwortlichen beider Vereine gemeinsam den Entschluss gefasst, auch das geplante Open Air-Konzert aufgrund der aktuellen Einschränkungen abzusagen. Die Ungewissheit für Großveranstaltungen ist zu groß und die damit verbundenen Vorbereitungen zu aufwändig, um das Konzert erst kurzfristig abzusagen oder gar auf einen Termin im späteren Jahresverlauf zu verschieben. Eine Terminverlegung auf das nächste Jahr ist aufgrund des vollen Terminkalenders der Stadtkapelle ebenfalls unwahrscheinlich. Jedoch sind Idee und Konzept nicht komplett verworfen – ein Zustandekommen in 2022 können sich beide Vereine vorstellen. Auch wenn die Veranstaltung nicht stattfinden kann, hat die fruchtbare Zusammenarbeit zur Vorbereitung des Open Airs zwischen Fußballabteilung und Stadtkapelle gezeigt, dass durch Gemeinschaft und vereinsübergreifendes Arbeiten neue Ideen und Verbundenheit entstehen können – gerade in diesen Zeiten.

Veröffentlicht unter Presse

Musikalische Neujahrsgrüße

Mit insgesamt drei Gruppen zogen die Musikanten der Stadtkapelle bei strahlendem Sonnenschein drei Tage durch Schongau, um mit musikalischen Grüßen auf das neue Jahr einzustimmen.
Ein herzliches Dankeschön geht an alle Mitwirkenden und Helfern, die das traditionelle Neujahrsanblasen erst möglich machen, und an die zahlreichen Zuhörer, die die Musiker mit warmen und kalten Getränken und leckerem Weihnachtsgebäck versorgt haben.
Der finanzielle Erlös kommt der Jugendarbeit der Stadtkapelle Schongau sowie der Beschaffung von Notenmaterial zugute.
Für die Unterstützung während des gesamten Jahres möchte sich die Stadtkapelle ganz herzlich bei der Schongauer Bevölkerung bedanken und wünscht allen ein neues musikalisches Jahr 2020.

Veröffentlicht unter Presse

Die Stadtkapelle Schongau verabschiedet das Jahr 2019

Ein weiteres ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende.
Die Stadtkapelle Schongau bedankt sich auch heuer wieder bei allen Mitgliedern, Helfern und Unterstützern mit dem jährlichen Neujahranblasen.
An drei Tagen ziehen die Musiker mit traditionellen Märschen durch die Schongauer Straßen, um sich gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Schongau auf ein gutes, neues Jahr 2020 einzustimmen.

Die Musikanten sind am Sonntag, 29.12.2019 ab 9 Uhr im Forchet und in der Lechvorstadt zu hören. Ebenso werden die musikalischen Neujahrsgrüße an diesem Tag in den Wohngebieten in Schongau-West überbracht.

Am Montag, 30.12.2019 erklingt die Musik der Stadtkapelle zum Jahresabschluss im Gewerbegebiet West und in den Bezirken rund um die Altstadt. Ebenso sind die Musikanten im Märchenwald, sowie im Gewerbegebiet Ost zu hören.

Am Silvester-Vormittag erklingen die traditionellen Musikstücke im Dornauer Feld und in der historischen Altstadt.

Der finanzielle Erlös kommt der Jugendarbeit der Stadtkapelle Schongau sowie der Beschaffung von neuem Notenmaterial zugute.
In diesem Sinne wünscht Ihnen die Stadtkapelle Schongau eine besinnliche Vorweihnachtszeit, erholsame Feiertage und ein gesundes, musikalisches Jahr 2020.

Veröffentlicht unter Presse